Die Yogamatte für Hot Yoga & Vinyasa

Wir werden häufig gefragt, welche Yogamatten zu welchen Yoga Stilen am besten passen. In einer keinen Blog-Reihe möchten wir Euch ein paar Empfehlungen und Hintergründe geben. Bei besonderes schweißtreibenden Yogastilen ist ein altbekanntes Ritual, über die Yogamatte ein Mattentuch zu werfen. Als Mattentuch oder auch Yogahandtuch eignen sich besonders Exemplare aus Mirkrofaser, da dieses Material Schweiß schnell aufsaugt aber ebenso schnell wieder abgibt und trocknet.

Yogamatte aus Naturkautschuk & Mikrofaser

Was wäre, wenn man diese Eigenschaften der Mikrofaser direkt mit einer Yogamatte in Verbindung bringen könnte? Mit unserer „Velvet Rug“ haben wir von VIO YOGA eine Kombination aus einer extrem saugfähigen Oberfläche, einer rutschfesten Naturkautschuk-Unterseite und einem einzigartigen Design geschaffen.

Die samtene Oberfläche absorbiert Feuchtigkeit und je mehr du schwitzt umso mehr Grip hast du. So ist ein Handtuch nicht mehr notwendig. Stofffalten und Verrutschen gehören der Vergangenheit an und du musst kein unnötiges Gewicht mit dir rumschleppen. Die Matte ist besonders gut für dynamische und schweißtreibende Yogastile wie z.B. Bikram (Hot Yoga) und Vinyasa geeignet. Bevorzugst du ruhigere Yogaeinheiten, kannst du die Matte einfach mit ein wenig Wasser besprühen und dich so vom tollen Grip überzeugen. Die Unterseite aus Naturkautschuk bietet dir einen sicheren Stand, ist dämpfend und griffig. Die VIO YOGA Velvet Rugs sind zu 100% biologisch abbaubar und kalt in der Maschine waschbar.

Noch einige Hintergründe:

Naturkautschuk-Komponenten für Yogamatten

Naturkautschuk hat den großen Vorteil stoßabsorbierend zu sein. Im Gegensatz zu synthetischen Materialien, die oft Weichmacher beinhalten, ist Naturkautschuk ein nachwachsender Rohstoff ist.

Tatsächlich ist es so, dass sich in der Rinde des Kautschukbaumes Milchröhrchen befinden, die den Baum mit Nährstoffen versorgen. Beim Anschneiden des Baumes versucht der Saft mit seinen gummiähnlichen Eigenschaften die „Wunde“ wieder zu verschließen. Mittels Vulkanisierung wird aus diesem einzigartigen Grundstoff dann die elastische Komponente für unsere Yogamatte „Velvet Rug“.

Mikrofaser als Bestandteil von Yogamatten

Mikrofaser besteht in der Regel aus den Polystoffen Polyamid, Polyacryl oder Polyester. Das Mikrofasergewebe besteht aus sehr dünnen Fasern, die je nach Ausprägung des Gewebes vier- bis sechsmal soviel Flüssigkeit aufnehmen kann. Anders als bei beispielsweise Baumwolle, wird die Flüssigkeit nicht in der Faser selbst gespeichert, sondern in den Bereichen zwischen den Fasern. Dadurch kann das Mikrofasergewebe die Flüssigkeit schneller wieder abgeben und trocknet sehr schnell.

Tatsächlich ist es so, dass sich in der Rinde des Kautschukbaumes Milchröhrchen befinden, die den Baum mit Nährstoffen versorgen. Beim Anschneiden des Baumes versucht der Saft mit seinen gummiähnlichen Eigenschaften die „Wunde“ wieder zu verschließen. Mittels Vulkanisierung wird aus diesem einzigartigen Grundstoff dann die elastische Komponente für unsere Yogamatte „Velvet Rug“.

 

Leave a Comment

Your email address will not be published.